Acro Yoga Sessions mit Michael Zirnstein

am 16. März und 11. Mai 2019 im Studio City

Yogis in bunten Leggins und knappen Shirts jonglieren andere schöne Menschen auf ihren Füßen oder lassen sie auf ihren Händen schweben – keine Frage: Acro-Yoga ist trendy, sexy und äußerst fotogen. Aber Acro-Yoga ist viel mehr als das, was schon der Yoga-Meister Krishnamacharya vor einhundert Jahren schätzte. Durch Acro-Yoga wachsen wir spielerisch über uns hinaus, wecken unser inneres Kind, stellen die Welt auf den Kopf und verbinden uns mit anderen. Nach einer dynamischen Asana-Runde aktivieren wir im auch von Einsteigern zu meisternden Akrobatik-Teil verborgene Kräfte und lernen, unseren Partnern zu vertrauen. Nach dem „Fliegen“ kommen wir in einer gemeinsamen Entspannungs-Sequenz wieder auf der Erde an. Jeder ist willkommen, auch ohne Partner und Vorkenntnisse.

Über Michael:
Sein erstes akrobatisches Flugerlebnis hatte Michael 2010 während einer Yoga-Lehrer-Ausbildung in Rishikesh in Nordindien. Er lernte bei den Acro-Yoga-International-Gründern Jason Nehmer und Jenny Sauer-Klein, bei Pau Castellsague, den Flying-Yogis, Fons Bennink und vielen anderen. Seit fünf Jahren unterrichtet er Acro-Yoga und Yoga-Thai-Massage in München und ist Gründer des Bayerischen Akrobatik & Yoga Festivals.

Ort: Patrick Broome Yoga Studio City, Amiraplatz 3/ Luitpoldblock
Termine: Samstag, 16.03.2019 und 11.05.2019
Kurszeit: 18:15 – 21:15 Uhr
Kosten: 39,00 EUR
Anmeldung: Buchung online
weitere Infos: workshop@patrickbroome.de