Yoga Studio Lehel

Montag, 21.08.17

10:30 - 12:00
All Level
Sascha
12:15 - 13:00
Lunch Flow
Kurs entfällt! (V)
16:15 - 17:50
Advanced
Sascha
18:15 - 19:45
All Level
Steven
20:00 - 21:15
Beginner
Yamina

Dienstag, 22.08.17

07:00 - 08:00
Morning Flow
Verena
10:30 - 11:45
Beginner
Steven
12:15 - 13:30
Baby & Me
Annette (V)
16:15 - 17:45
All Level
Florian
18:15 - 19:45
Advanced
Marah (V)
20:00 - 21:15
Yin Yoga
Lisa

Mittwoch, 23.08.17

10:30 - 12:00
All Level
Felix
12:15 - 13:00
Cross Yoga
Lisa
18:15 - 19:30
Abs. Beginner *
Alexander
20:00 - 21:15
All Level
Anja

Donnerstag, 24.08.17

10:30 - 12:00
All Level
Steven
12:15 - 13:00
Cross Yoga
Sophia
16:15 - 17:45
Beginner
Sascha
18:15 - 19:45
All Level
Kunal (engl.)
20:00 - 21:15
Beginner
Alexandra

Freitag, 25.08.17

10:30 - 12:00
All Level
Eva (V)
12:15 - 13:00
Lunch Flow
Romana (V)
18:45 - 20:15
Budokon für alle
Eva (V)

Samstag, 26.08.17

10:30 - 11:30
Functional Fit
Daniel
12:15 - 13:45
All Level
Eva (V)

Sonntag, 27.08.17

12:15 - 13:45
All Level
Lisa
17:00 - 18:30
Advanced
Verena (V)
18:45 - 20:15
Yin Yoga
Verena (V)

* bitte vorher anmelden
(V) Vertretungslehrer

Infos

Absolute Beginner

Ein 8-wöchiger Einsteigerkurs für alle, die mit Yoga beginnen wollen. Hier gibt es eine praktische Einführung in die Grundprinzipien de Bewegung, Atmung und Entspannung. Dieser Kurs schafft die solide Basis für die regelmäßige Yoga Praxis bei uns im Studio oder zu Hause. (Anmeldung erforderlich)

Beginner

Für Einsteiger um ein tiefes Verständnis für Yoga in all seinen Facetten zu entwickeln. Es wird ein 4-Wochen-Zyklus mit jeweils einem Schwerpunkt unterrichtet: stehende Haltungen, Vorwärtsbeugen, Rückbeugen und das Üben einfacher Yogahaltungen im Atemfluss.

All Level

Eine fließende Klasse, die sich an den Themen des 4-Wochen-Zyklus von Basic orientiert. Umkehrhaltungen werden hier z.B. ausführlich erklärt. Ideal auch für Neugierige geeignet, die Spaß an körperlicher Herausforderung haben.

Advanced

Eine mental herausfordernde Yogaklasse für Fortgeschrittene und solche, die es werden wollen, inklusive Meditation und längeres Halten der einzelnen Haltungen.

Gentle Flow

Im Gentle Flow verbinden sanfte, schonende Sequenzen Atem und Bewegung. Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.

Warrior Flow

Eine 60-minütige, dynamische Vinyasa Klasse mit fester Abfolge. Aufeinander abgestimmte Asanas aus allen Kategorien (Sonnengrüße, Stehende Haltungen, Drehhaltungen, Stützhaltungen, Rückbeugen, Vorbeugen, Umkehrhaltungen) und Meditation fördern deine körperliche Kraft und mentale Stärke. Wegen der zeitlichen Taktung kann weniger auf einzelne Haltungen eingegangen werden. Etwas Yogaerfahrung (Medium Level) ist daher von Vorteil.

Lunch Flow

Yoga Stretch und Relax für Alle. Einfache und sehr effektive Yogaübungen, die sofort entschleunigen und helfen die Batterien aufzuladen (45 Min).

free-moving skills

Bring deine Yogapraxis auf ein neues Level. Die Idee hinter diesem neuen Stundenkonzept ist es auf spielerische Art und Weise ein Verständnis für die Interaktion von Muskelketten zu entwickeln. Ohne dieses Verständnis entstehen »blinde Stellen« in der verbindenden Kette und die an der Bewegung beteiligten Muskeln müssen diesen Ausfall kompensieren. Das ist sehr anstrengend und ineffizient, sodass die mentale und psychologische Yogaerfahrung von Asanas reduziert wird. In free-moving skills wird spielerisch auf diese »blinden Flecken« hingewiesen und gezielt aktiviert. Als Ergebnis bekommt man ein völlig neues Gefühl in der Yogapraxis und im Leben!

Anusara Yoga

Anusara bedeutet »mit Anmut fließen«. Dieser Stil ist geprägt von eine lebensbejahenden Einstellung und bio-mechanischen Ausrichtungsprinzipien. Es wird präzise angeleitet um gesundes Üben zu unterstützen.

Budokon©Yoga

Budokon für alle: Budokon©Yoga ist eine zeittgenössige Fusion aus Yoga und Martial Arts. Der Fokus liegt auf den kraftvollen, fließenden Übergängen von Asana zu Asana, weniger auf ihrem Halten. In der Stunde »Budokon für alle« wird die Budokon©Yoga Primary Series Stück für Stück erarbeitet. Keine Budokon©-Vorkenntnisse nötig.
Budokon offene Stunde: Diese Stunde orientiert sich an der Budokon©Yoga Primary Series und bietet Raum für ergänzende technische Übungen, die dem Übenden helfen, die Budokon©Yoga-Praxis zu verfeinern. Eine Stunde mit Workshop-Charakter. Keine Budokon©-Vorkenntnisse nötig.

Yin Yoga

Eine ruhige und meditative Yoga- und Achtsamkeitspraxis, bestehend aus überwiegend passiven Haltungen, die ohne Muskelanspannung ausgeführt und länger gehalten werden. Dadurch wird das Bindegewebe angesprochen und Meridianbahnen aktiviert, die auf die Organe wirken und die Lebensenergie in Fluss bringen. Die erreichte Entspannung geht weit über den körperlichen Aspekt hinaus und hat eine aufbauende, regenerierende Wirkung auf den gesamten Organismus.

Yoga Nidra

Eine Entspannungstechnik, bei der der Körper ruhig auf dem Boden liegt. Verschiedene Übungen der Körperwahrnehmung, Atem-/Energielenkung und Visualisation ermöglichen eine Tiefenentspannung auf allen Ebenen und wirken zugleich erfrischend und belebend. Das Üben erhöht die Konzentrationsfähigkeit und Kreativität, Schlafprobleme werden gelindert.

Meditation

Singen und meditieren, um mehr über dich Selbst zu erfahren (30 Min).

Yoga in der Schwangerschaft

Mit dem Tag der Empfängnis beginnt die wohl aufregendste Zeit der werdenden - und damit auch eine Zeit großer Veränderungen. Das Leben steht Kopf, der Körper verändert sich in kürzester Zeit, die Emotionen fahren Achterbahn und die Hormone Karussell. Die speziell auf die Bedürfnisse des schwangeren Körpers abgestimmten Übungen helfen den Frauen, jeden Tag dieser Lebensphase bewusst zu erleben und sich auf natürliche Art auf die Geburt vorzubereiten. Prenatalstunden vermitteln Kraft und gleichermaßen Entspannung und trainieren ebenfalls das Loslassen trotz körperlicher Anstrengung. Beschwerden wie Rückenschmerzen, Sodbrennen und hormonell bedingte Missstimmungen können gelindert werden. Die Yogastunde bietet der Mutter und dem jungen Leben zudem die Möglichkeit, in harmonischer Zweisamkeit miteinander in Kontakt zu treten und erste Bänder zueinander zu knüpfen. Der Unterricht ist für alle gesunden Schwangeren jeden Trimesters geeignet und kann von Anfängern, wie geübten Yogis besucht werden.

Yoga nach der Schwangerschaft

Yoga nach der Schwangerschaft ist ein wunderbarer Weg, den Körper dabei zu unterstützen, sich zurück zu bilden. Begleitend zur Rückbildung bauen die ausgewählten Übungen gezielt die Muskeln auf, fördert die Stabilität und steigert die körperliche Fitness. Die vielfältigen Übungen stärken Beckenboden und die Bauchmuskulatur, lösen Verspannungen im Nacken-Schulter-Bereich und entlasten den Rücken. Es steht aber nicht nur die äußere Kräftigung im Vordergrund, sondern auch die innere. Hier hat die Mutter Zeit, Kraft zu tanken, sich auszuruhen und die Bindung zum Kind zu stärken. Der Kurs sorgt also nicht nur körperlich für Stabilität, sondern vor allem auch mental. Mit der Rückbildung kann ca. 6-8 Wochen nach der Entbindung begonnen werden. Zu den Kursen darf das Baby gerne mitgebracht werden.

Kinderyoga

In diesem Kurs werden Yoga Übungen aus der Tierwelt nachempfunden und den Kindern spielerisch beigebracht. Gerade Kinder können in ihrer körperlichen und seelischen Entwicklung von der positiven Wirkung des Yogas profitieren. Lernfähigkeit, Konzentration, Kreativitaet und das Selbstbewusstsein werden durch Yoga gestärkt. Die Kinder erfahren, wie wohltuend es sein kann, sich zu entspannen und die Gedanken zu beruhigen. Der Wechsel von Bewegung und Ruhe im Yoga Unterricht führt dazu, dass Kinder ausgeglichener, zufriedener und aufnahmefähiger sind.

Cross-Yoga

Zirkeltraining mit hoher Intensität (HICT, engl. high-intensity circuit training). Kombiniert Ausdauer- und Krafttraining mit einfachen Yogahaltungen für Jedermann. Den ganzen Körper kräftigen, mobilisieren und dehnen (45 Min).

TRX-FFT

Dieser Kurs ist ein gezieltes Ganzkörpertraining. In den ersten 15 Minuten kümmerst du dich um die Tissue Quality: wir lockern die faszialen Gleitschichten und mobilisieren die Gelenke. Danach steuerst du gezielt die Muskelgruppen an, die dann für das Training im Zirkel und am Gerät gebraucht werden. Im Hauptteil erwartet dich ein Zirkel aus verschieden Übungen. So trainierst du deinen gesamten Körper bis in die Tiefenmuskulatur. Diese unterstützt dich bei der sauberen Ausführung komplexer Yoga-Übungen. In den letzten 5-10 Minuten folgt ein Metabolic Conditoning. Hierbei bringst du deinen Stoffwechsel in Schwung und kurbelst die Fettverbrennung an. Gleichzeitig wird durch das Intervalltraining deine Leistungsfähigkeit gesteigert und das Erkrankungsrisiko gesenkt.