Tools for Teaching: Healing Touch & Sound mit Ranja und Bine

Tools for Teaching: Healing Touch & Sound mit Ranja & Bine

Über diesen Workshop:

Ranja: Wir werden die heilende Kraft von intentionaler Berührung kennenlernen. Hierbei geht es nicht um Alignment und korrekte Ausrichtung, sondern um eine respektvolle, achtsame und liebevolle Art des Berührens mit unterschiedlichen energetischen Frequenzen. Wir werden uns dabei die meist praktizierten Yin Haltungen anschauen unter dem Aspekt, wo welche Art von Berührung angemessen und sinnvoll ist. Es wird in diesem Modul viel Partnerarbeit geben und viel berührt werden, wobei wir immer wieder in einen Austausch gehen und uns konstruktives Feedback geben. Darüberhinaus werden wir einige Übungen machen zu den Themen „Nähe-Distanz“ und „Körperwahrnehmung“. Dieser Workshop befähigt Yogalehrende, ihrer eigenen Intuition mehr zu vertrauen und ihre Teilnehmer durch Berührung in einen heilsamen Zustand von innerer Anbindung und Präsenz zu bringen. Dies ist neben anderen spirituell-kreativen Ausdrucksformen im Yin Yoga wie z.B. Singen und Storytelling ein weiterer Baustein, der den Unterricht wertvoll und einzigartig macht. 

Bine: Die Verwendung von Musik zur ganzheitlichen Heilung ist nicht Neu sondern wird schon seit Tausenden von Jahren von verschiedenen Kulturen genutzt.
Von tibetischen Klangschalen und indianischen Trommeln bis hin zu australischen Didgeridoos und eigenem Gesang werden Klänge aufgrund ihrer therapeutischen Wirkung eingesetzt, um Stress abzubauen, Verspannungen zu lösen, die Verdauung zu unterstützen, Emotionen besser wahrzunehmen und neue Klarheit zu gewinnen. 
Klang berührt uns, versetzt unseren physischen aber auch feinstofflichen, energetischen Körper in Schwingungen und erreicht jede Körperzelle. 
Musik und Klang kann uns heiter, mitfühlend und nachdenklich stimmen oder sogar verschlossene Türen zum Unterbewusstsein öffnen.
Durch die Kraft des Klangs und der sanften Vibrationen harmonisieren sich Körper, Geist und Seele.
Klang heilt auf allen Ebenen, auch wenn es Dir selbst vielleicht gar nicht bewusst ist.
Und in den Worten von Nikola Tesla: „Wenn Du das Universum verstehen willst, dann denke in Kategorien wie Energie, Frequenz und Vibration!“

Ort: Patrick Broome Yoga Studio City, Amiraplatz 3, 80333 München
Termin: Sonntag, 04. Oktober 2020
Kurszeit: 12:30 – 15:30 Uhr
Kosten: 49,00 EUR
Anmeldung: Buchung online
weitere Infos: workshop@patrickbroome.de