Dr. Patrick Broome

Dr. Patrick Broome

Dr. Patrick Broome gehört zu den Pionieren des modernen Yoga in Deutschland. Seinen Bekanntheitsgrad verdankt er seinem einzigartigen Talent, den Yoga auf körperlicher, psychologischer und spiritueller Ebene, als fassbares und umsetzbares Lebenskonzept für Menschen mit westlich geprägtem Lebensstil zu unterrichten.

Patrick unterrichtet seit fast 20 Jahren, bildet international Yogalehrende aus und leitet die drei Patrick Broome Yogastudios und eine Aus- und Weiterbildungsakademie in München. Er ist Autor von »Yoga für den Mann«, »Yoga für Alle«, »Mit Yoga Leben« und »Spirituelle Krieger«.

Timo Wahl

Timo Wahl

Aufgrund seines Sportstudiums, seiner seit 17 Jahren ungebrochenen Liebe zum Yoga, sowie diversen Weiterbildungen in den Bereichen Kommunikation, NLP, Coaching, GFK, etc., ist Timo in der Yogabranche bekannt für seine ganzheitliche und zugleich undogmatische Herangehensweise. Er besitzt die Gabe, Theorie erlebbar zu machen und stets den Praxisbezug herzustellen.

Sein praktischer Stil ist geprägt von Einflüssen aus dem Ashtanga- und Vinyasa-Yoga, aber ebenso von der Präzision des Hatha Yoga und der Ruhe des Yin-Weges. Da Timo seit Jahren immer wieder Rückzug in seinem buddhistischen Kloster sucht, dienen vor allem die Lehren Buddhas den philosophischen Unterbau seines Unterrichts. Die Entwicklung positiver Geisteseinstellungen, wie liebender Güte, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut sind immer wieder anzutreffende Aspekte seiner Klassen.
Timo unterrichtet leidenschaftlich mit viel Präzision, Klarheit und Humor. Sein Unterricht richtet sich an die Eigenverantwortlichkeit seiner Schüler, fordernd – aber stets mit dem Augenzwinkern, nicht alles zu ernst zu nehmen.

Bitta Boerger

Bitta Boerger

Wie man Projekte managt, kreative Ideen umsetzt und in den stressigen Zeiten die Balance behält hat Bitta Boerger bereits in ihrem ersten Berufsleben als Dokumentarfilmerin (Regie, Schnitt) gelernt. Ihre langjährige Erfahrung mit Yoga, Tanz und anderen Formen der Körperarbeit führte vor einigen Jahren dazu, dass sie selbst mit dem Unterrichten begann. 2008 gründete sie ihre eigene kleine Yogaschule im Chiemgau: »Yoga im blauen Haus«.

Die Basis für ihre Praxis und ihren Unterricht bildeten Ashtanga und Vinyasa Yoga. Während ihrer fundierten dreijährigen Ausbildung in Yogatherapie veränderte sich ihr Stil allerdings maßgeblich. Heute hat Bitta ihren ganz eigenen Yogaweg gefunden, der geprägt ist von dem Anliegen, kräftigende, fließende Vinyasas mit einer präzisen anatomischen Ausrichtung und achtsamer Körperwahrnehmung zu verbinden. Als Lehrerin begleitet sie diesen Prozess mit einem geschulten Blick für individuelle Bedürfnisse und Möglichkeiten sowie ihrer humorvollen, manchmal herausfordernden Art, Dogmen neu zu überdenken.

Wolfgang Mießner

Wolfgang Mießner

Wolfgang arbeitet seit 25 Jahren als Bewegungspädagoge und hat sich mittlerweile auf somatische Körperarbeit spezialisiert. Sein Engagement liegt im Sinne von körperlicher Gesundheit, seelischer Ausgeglichenheit und geistigem Bewusstsein. Als Yogalehrer mit Spezialisierung auf Rücken & Wirbelsäule greift er einerseits auf traditionelle und bewährte Methoden zurück, sucht und findet aber auch immer wieder neue, moderne und individuelle Wege für das Wohlbefinden seiner Schüler und Klienten.

Der regelmäßige Austausch mit Kollegen aus den Bereichen Therapie und Medizin trägt dazu bei, dass seine Arbeit lebendig ist, sich immer weiter entwickelt und er stets auf dem Laufenden der aktuellen Erkenntnisse ist. Inspiriert von T.K.V. Desikachar und B.K.S. Iyengar ist sein Unterricht achtsam und humorvoll gestaltet und gleichzeitig präzise angeleitet.

LuNa Schmidt

LuNa Schmidt

Lucia Nirmala (LuNa) Schmidt ist Yogalehrerin BDY/EYU, Atemtherapeutin, Bodyworker (Thai-Massage und Watsu) sowie Beraterin für Psychosomatische Medizin (nach Dr. Ruediger Dahlke) und Buchautorin. Seit 1993 ist sie in der Erwachsenenbildung tätig und gefragte Dozentin innerhalb verschiedener Yogalehrer-Ausbildungen. Für den nymphenburger-Verlag hat sie drei Bücher geschrieben »atmen – jetzt«, erschienen 2013, »DetoxYoga«, erschienen 2014 sowie »FaszienYoga«, erschienen 2015.

Sie ist durchdrungen vom Kaschmir Shivaismus, insbesondere der Spanda-Tradition, einem jahrtausende alten, mystischen Weg, der frei ist von Dogmen, strengen Geboten, ausgefeilten Praktiken oder stilisierten Ritualen. Es ist ein anarchistischer, revolutionärer Yoga-Weg, der ein direktes und ununterbrochenes Eintauchen in alle Sinneserfahrungen vorschlägt, um die ursprüngliche Vibration (spanda), die allem zu Grunde liegt, zu erfahren und in Freiheit und Glück zu erleben.

Ihr FaszienYoga ist geprägt durch fundierte Ausbildungen, viel Erfahrung, der Transfer und die Integration aktueller Forschungsergebnisse in die Yogapraxis, sowie ihrer Offenheit, Neugier, Experimentierfreudigkeit und Feinfühligkeit, die viel Freiraum für Individualität lässt. Ihr Unterricht ist ein Angebot, die eigene Wahrnehmung zu verfeinern, sie nach innen zu richten, um bewusster im hier und jetzt zu leben und in die Erfahrung des »Seins« eintzutauchen. Ihr gelingt es immer wieder, einen Raum zu schaffen, der es erlaubt, sich selbst darin zu entfalten, deine eigene Praxis und das eigene Verständnis von Yoga, von sich selbst und der umgebenden Welt zu vertiefen.

Dr. Ralph Skuban

Dr. Ralph Skuban

25 Jahre lang leitete Ralph eine Einrichtung für Demenzkranke. Berufsbegleitend studierte er Politikwissenschaften und promovierte über Europäische Sozialpolitik.

Die intensiven Begegnungen mit Alter und Krankheit, dem zerfallenden Geist und Tod des Menschen führten ihn zur Mystik des Ostens, insbesondere zur Philosophie und Praxis des Yoga. Zu diesen Themen hat er eine ganze Reihe von Buchtiteln veröffentlicht, die heute zur Standardliteratur vieler Yoga-Ausbildungen gehören.

Ralph gibt regelmäßig Seminare und Workshops und begleitet Yogalehrer-Ausbildungen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Weitere Informationen: www.kaivalya-yoga.de

Nella Skuban

Nella Skuban

Seit über 20 Jahren schon beschäftigt sich Nella intensiv mit Körperarbeit. Nach einer 3jährigen Theaterausbildung, in der es vor allem um physische Ausdrucksmöglichkeiten und Präsenz ging, absolvierte sie eine Zirkusschule und tourte anschließend als Artistin über 10 Jahre rund um den Globus.

Die Beschäftigung mit Yoga wurde über die Jahre immer wichtiger für sie und schließlich zur neuen Berufung. Ausgebildet bei Yogaworks in L.A. (YA zertifizierte E-RYT 500) ist ihr Stil maßgeblich geprägt vom Ashtanga und Iyengar-Yoga, vor allem aber von ihrer eigenen, langjährigen Erfahrung in Körperarbeit.

Neben ihrer täglichen eigenen Yogapraxis bildet sie sich regelmäßig bei ihren Lehrern Chad Hamrin und Annie Carpenter in den USA fort.

Weitere Informationen: www.kaivalya-yoga.de

Till Heeg

Till Heeg

Till Heeg stammt ursprünglich aus Deutschland und hat dort 2002 die Ausbildung zum Physiotherapeuten erfolgreich abgeschlossen. Seine Leidenschaft für ganzheitliche Körperarbeit und vor allem die Thai Yoga Massage wurzelt in seiner Begeisterung für Sport und Bewegung, die seine größte Inspiration seit einem jungen Alter ist. Nach der Teilnahme an seinem ersten Thai Yoga Massage Kurs im Jahr 2003 im »Lahu Village«, in Nordthailand, entzündete sich bei ihm eine innere Flamme. Heute sieht Till es als seine Lebensaufgabe, die Geschenke, welche er empfangen durfte, mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen.

Prägend und lehrreich war die 6 Jahre lang dauernde Reise durch Europa, Thailand und Indien, zu verschiedenen Lehrern und Schulen, mit dem auflösen von alten Lebensmustern und dem gleichzeitigen Weg vom Schüler zum Lehrer.

Als zertifizierter Lehrer aus dem »Sunshine Network« ist er berechtigt, Grund- und Fortgeschrittenenkurse in Thai Yoga Massage zu unterrichten. Dies macht er hauptsächlich in Europa und Thailand, gleichzeitig praktiziert er ganzheitliche Körperarbeit, wo immer er gerade ist.

Sein Ziel ist es, die Wurzeln der Traditionellen Thai Massage zu respektieren und zu wahren, aber gleichzeitig auch offen zu sein für Veränderung und die Bedürfnisse der heutigen Zeit.

Osteopathie (im speziellen Osteothai), Sportphysiotherapie und Athletik-Training (zB mit EXOS), Biodynamische Craniosacral Therapie und ein Interesse an ausgewogener, vollwertiger Ernährung sind die Hauptgebiete der fortwährenden Weiterbildung im körperlichen Bereich. Auf energetischer und feinstofflicher Ebene, lenkt Till den Fokus hauptsächlich auf die Frage »Wer bin ich« und nutzt dafür Advaita Vedanta, Vipassana Meditation, die Verwendung von Medizin Kräutern und Yoga.

Till ist bekannt für die Qualität seiner Berührung, die präzise und tief ist, mit warmen und energetischen Händen und für seine Intuition und das Bewusstsein für die Suche nach energetischen Blockaden. Er ist bescheiden, ruhig und sieht wahre Liebe als Antwort auf die Fragen und Probleme unserer Zeit.

Patricia Obermeier

Patricia Obermeier

Patricia J. Obermeier ist Lehrerin und Autorin mit Leib und Seele: In Deutschland unterrichtet sie an Schulen, arbeitet an innovativen Pädagogik-Projekten und lehrt Yoga, Meditation und Philosophie, und seit vielen Jahren hat sie in Indien gleichsam ihre Herzens-Heimat gefunden. Es ist ihr eine Freude, ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus dem Buddhismus und der Yogatradition zu teilen und so diese kraftvollen Lehren für ihre Schüler erlebbar zu machen.

Obwohl sie als ausgebildete Sportlehrerin und Yogalehrerin die körperlichen und funktionellen Aspekte des Yogas vermittelt und ihre Wichtigkeit durchaus betont, wurde der Schwerpunkt ihrer eigenen Praxis im Laufe der Jahre der geistige-philosophische Ansatz. „Denn wenn der Körper befriedet ist sucht er mehr, und dann ist entscheidend, wohin der Blick fällt.“

Als Coach und Expertin für Meditation und Entspannung bereichert sie die Übungspraxis ihrer Studenten und bringt sie in die Balance. Die letzten 5 Jahre hat sie in Indien intensiv bei Bettina Bäumer und Mark Dyczkowski Theorie und Praxis der tantrischen Schule des kashmirischen Shivaismus studiert und schreibt im selben Themengebiet im Moment an ihrer Doktorarbeit unter Michael von Brück. Bei Smt. Manju Sundaram und Pandit Nirmalya Dey lernt sie den Weg des Nāda Yoga (Klangyoga) und kann dadurch die Schönheit alter yogischer Texte auch durch ihren Klang und Chanten vermitteln und verstehen helfen. Ihre authentische Anbindung an diese Yogatradition und ihr natürliches Wesen ist von unschätzbarem Wert für ihre Schüler, eine Einladung und Ermunterung, den Weg desYogas selbst zu gehen und zu leben.

Barbra Noh

Barbra Noh

Barbra Noh widmet sich schon ihr ganzes Leben dem Studium von Bewegungsformen. Sie ist eine international anerkannte Yogalehrerin die es liebt ihre Leidenschaft für Gesundheit, Heilung und persönliches Wachstum zu teilen.

Geboren in Melbourne/Australien, lebt sie nun in München/Deutschland, reist international, unterrichtet Workshops und Retreats und präsentiert ihre Form des Yoga auf Konferenzen. Zusätzlich zu ihren hoch geschätzten ausrichtungsfokussierten Teacher Trainings ist sie auch Mitbegründerin eines ganzheitlichen Selbstheilungs Systems, das Yoga, Ayurveda und Bodywork vereint: ThaiVedicYoga

Für Barbra hat Yoga und Meditation ihr Leben verändert. Es hat ihr Werkzeuge gegeben mit ihrem Geist zu arbeiten, ihren Körper zu heilen und ihre Seele zu nähren.

Sie ist davon überzeugt, dass die transformativen Techniken und Lehren des Yoga uns in dem Streben unsere Wertigkeit wahrzunehmen unterstützen und uns ermutigen und bestärken unser volles Potenzial zu leben.

Ihr Buch “Yoga mit Kraft und Anmut Leben” (Verlag Theseus) wurde in 2015 veröffentlicht. Die englische Version “Yoga – A Life of Strength and Grace” wird in 2019 herausgegeben.

Weitere Informationen: www.barbranohyoga.com

Sonja Söder

Sonja Söder

Sonja ist Lehrerin und Ausbilderin der modernen Körperarbeit und eine Pionierin des deutschen Yoga.

Sonja unterrichtet seit über 30 Jahren unterschiedliche Formen der Körperarbeit seit 15 Jahren im eigenen Studio WOYO Club München. Basierend auf den Grundlagen des Iyengar Yoga hat Sonja vor über 20 Jahren ihren eigenen Hatha Yoga Stil entwickelt und seither sowohl an ihre Schüler als auch an Studenten ihrer eigenen Ausbildung weitergegeben.

Mit Patrick Broome gründet Sonja im Jahr 2015 die Akademie für Yoga und Gesundheit, die inzwischen in die Patrick Broome Akademie übergegangen ist.

Um eine Methode zu verstehen, muss diese erkannt werden. Mit genau dieser besonderen Fähigkeit in der Methodik und Didaktik, schafft es Sonja ihre Schüler abzuholen, ihnen ein sicheres Gefühl in ihrer Übungspraxis zu geben und ihnen selbstbewusstes Handeln zu vermitteln. Dabei ist ihr Unterricht stets geprägt durch viel Humor und Gelassenheit.

Sonjas Interesse an alten und modernen Heilsystemen und die Courage neue unbegangene Wege zu gehen, zeigt sich auch in ihrer langjährigen Leidenschaft für die TCM. Diese hat sie mit den Methoden des Hatha Yoga verbunden und so, ihr einmaliges Energie Yoga Konzept entwickelt.

Sonja ist mittlerweile auch im Spitzenfußball präsent. Die Spieler des FC Bayern München schätzen ihre Fähigkeit den Yoga gewinnbringend zu „platzieren“.

www.woyo.de

Dieter Gurkasch

Dieter Gurkasch

Die Geschichte von Dieter Gurkasch ist Geschichte eines Menschen, der tiefe innere Einsicht erlangt hat und diese weit nach Außen trägt.

Während seiner langjährigen Haftzeit begegnete er im Jahr 2000 der fernöstlichen Methode Yoga, wodurch er sein Leben auf ganz positive Weise veränderte. Diese tiefgreifenden Erfahrungen konnte er schon innerhalb der Gefängnismauern an andere inhaftierte Menschen weitervermitteln und setzte diese wunderbare Arbeit auch nach seiner Entlassung fort.

Heute ist Dieter Gurkasch als Yogalehrer und Lebensberater in ganz Deutschland und auch in angrenzenden Ländern tätig.

Er ist Mitbegründer und Vorstandsmitglied des gemeinnützigen Vereins “Yoga und Meditation im Gefängnis” (YuMiG) e.V. und organisiert unter anderem therapeutische Yoga- Angebote sowie Motivationsworkshops für inhaftierte Menschen.

Sein Motto “Sei frei, wo immer Du auch bist” sagt die Essenz seiner Botschaft aus, die er in zahlreichen Workshops und Coachings vermittelt. Die Fähigkeit, innere Freiheit zu erlangen, egal wie die äußeren Lebensumstände sind, ist das Hauptelement der Arbeit von Dieter Gurkasch.

Hierzu hat er unterschiedliche Methoden aus dem Yoga zusammengestellt – gepaart mit ganz eigenen Transformationsenergien, um Menschen auf ihrem persönlichen Weg in die Freiheit zu unterstützen und zu begleiten.

Insbesondere nutzt er die Technik der Fünf „Tibeter“®, zu denen er auch eine Ausbildung anbietet, die in die Tiefe dieser energetisch hochwirksamen Übungen führt.

Zur Zeit ist er der einzige YL in Deutschland, der im Rahmen seiner Ausbildung Yogalehrer zu Fünf „Tibeter“® Instruktoren zertifizieren und für eine Lizenzvereinbarung zur Nutzung des geschützten Namens an den Fünf „Tibeter“® Dachverband vermitteln darf.

www.dietergurkasch.de

Prema Mayi

Prema Mayi

Prema Mayi, has been practicing bhakti yoga for 38 years. At a young age she entered a bhakti yoga ashram. Learning the arts of sacred music…kirtan, dance, mantra meditation, puja ceremony, and the sacred texts of the vedas, she immerse her self in a devotional way of life. She traveled to India for many years and walked in pilgrimage with her spiritual master Bhaktivedanta Narayan M. deepening in her practice under his guidance. Discovering the healing and purifying power of this practice, she has dedicated herself to share these gifts with the world, traveling extensively, accompanied by her sons.

www.premamayi.com

Sascha Peschke

Sascha Peschke

Als Heilpraktiker mit Fokus auf manuellen Behandlungen,
„Master of Chiropraktik“ des Ackermann Colleges Schweden,
und „Advanced Teacher“ verschiedener Traditionen
ist Sascha ein ganzheitlicher Ansatz besonders wichtig.

“Absorb what is useful, discard what is useless and add what is specifically your own” Bruce Lee

Frei nach diesem Motto lässt sich der Werdegang von Sascha beschreiben, der ihn in frühester Jugend vom Freeclimbing, zur Kampfkunst und schliesslich zum Yoga brachte.
Faszination und Ziel war immer die mentale Wirkung einer körperlichen Praxis. Die bewusste Verbindung von Körper und Geist.
Doch erst im Yoga fand er eine zufriedenstellende Theorie und die Methoden nach denen er suchte.

Sascha der sich auf mehreren Weltreisen insgesamt fast 3 Jahre Zeit nahm um nach Inspiration und einem tieferen Sinn zu suchen, verbrachte nach intensiver Eigenpraxis im Hatha Yoga und Pranayama 2010 sechs Monate in Indien, um dort seine Yogalehrerausbildung bei Sivananda Vedanta Forrest Akademie zu beenden und Zeit in verschiedenen Ashrams zu verbringen. Dort lernte er von verschiedenen Yoga-Traditionen alle Aspekte des klassischen Yoga.

2011 eröffnete er seine eigene Yogaschule und fügte all diese Einflüsse zu seiner eigenen undogmatischen Lehrmethode zusammen.
Seitdem teilt er seine Einsichten und Praxis in Workshops und als Dozent bei Yogalehrerausbildungen.

Seit 2015 begleitet er die Ausbildungen der Patrick Broome Yoga Akademie was seiner Art zu unterrichten noch einmal eine neue Richtung gab. Es wurde durch den Einfluss von Dr. Patrick Broome eine modernere, greifbarere und direktere Methode die Essenz des Yoga an ein westliches Publikum zu vermitteln ohne die spirituellen Wurzeln zu vernachlässigen.
Heute ist er hauptsächlich als Experte für ganzheitliche Zusammenhänge, Gesundheit, Pranayama, Assists, Hatha Yoga – Kriyas und energiegeladene Advanced Klassen bekannt.

Cherryl Duncan

Cherryl Duncan

Cherryl has been teaching yoga for over 15 years. She is trained in the Shivananda tradition, certified as a Jivamukti Yoga teacher at the 800 hour advanced level, qualified as a Tibetan Heart yoga teacher series 1 and 2 and has extensive studies in Buddhist and Eastern Philosophy. After she moved to Germany, five years ago (originally from South Africa), she developed her own method of Yoga (dharmakaya®) to incorporate all of her studies and experience into a complete practice. Cherryl is the author of the book Magnificently Real, which is part memoir part method on how to live fearlessly authentically. She brings her work in this book to the part of teaching yoga that involves facilitation and presentation and while not formerly trained in public speaking, gives talks in the yoga space, personal development arena as well as the corporate space. Cherryl believes, it’s her work in the area of authenticity that makes her an engaging and convincing speaker.

Jagata Schaad

Jagata Schaad

Jagata arbeitet als Schüler der Meditation seit 30 Jahren in Einzel-, Gruppen und Ausbildungsarbeit mit Menschen. Kontinuierliche Ausbildungen in Körper-, feinstofflicher Energie- und Bewusstseinsarbeit, sowie langjährige Mitarbeit in Therapie- und Wachstumszentren in Europa, Indien und den USA prägen seine Arbeit. Als Heilpraktiker und Certfied Ayurvedic Panchakarma Therapist ist traditionelles Ayurveda sein Herzensanliegen. Über Diagnostik, Kräuterkunde und allen Anwendungen legt er seinen Fokus auf die Unterstützung zur Selbsthilfe im Alltag. In seiner Naturheilpraxis in München bietet er das gesamte traditionelle Ayurvedaspektrum In Therapie und Kuren, Aura-Soma, LNB Schmerztherapie und therapeutische Beratung an.

Flora Fink

Flora Fink

Als Literaturwissenschaftlerin und -übersetzerin hat Flora gelernt bzw. versucht, Texte etwas gründlicher zu lesen, zu verstehen und zu vermitteln, heute liest sie vor allem Körper und deren Geschichten, lernt lieber Menschen in ihrer Lebendigkeit kennen und erlebt mit ihnen gemeinsam Yoga. Nach langjährigem Experimentieren mit verschiedenen Yogastilen ließ sie sich zunächst in der Jivamukti-Tradition von Sharon Gannon, David Life, Yogeswari und Dr. Patrick Broome ausbilden, es folgten Teacher Trainings zur Unnata Aerial Yoga-Lehrerin, zu Yoga & Schwangerschaft und in Yin Yoga bei Biff Mithoefer. Ihren beiden wichtigsten Lehrern Patrick und Biff assistiert sie seit 2014 regelmäßig bei Ausbildungen.

Die Qualitäten des Yang und Yin in der Praxis (und im – eigenen – Leben) immer wieder neu in Balance zu bringen, individuell (und in der „Gesellschaft“) auszugleichen, ist ihr eine Herzensangelegenheit, und so praktiziert und unterrichtet sie eher „launisch“ oder intuitiv, dem Spüren folgend, wobei Erlerntes, Techniken und Methoden natürlich wertvolle Werkzeuge darstellen. Sie versteht sich weniger als Lehrerin, denn als Übersetzerin der Yogatradition bzw. der eigenen Erfahrungen und pflegt dabei einen respektvollen und gleichzeitig freien Umgang mit der Tradition.

André Daiyû Steiner

André Daiyû Steiner ist Zenlehrer, Philosoph, Management & Mental Trainer, Buch-Autor sowie Coach. Aufgrund einer persönlichen Schicksalserfahrung fand er den Weg zur Zen-Meditation in Japan. Seine Meditationstrainings sind geprägt durch Klarheit und Humor sowie zusätzlichen Informationen über die Art und Weise wie unser Geist funktioniert.

Philipp Stegmüller

Philipp Stegmüller

Geb. 77, musisch-künstlerisches Elternhaus und Erziehung, arbeitet heute als freischaffender Licht- und Klanggestalter. Die erste Berührung mit dem Singen fand auf den Rainbow-Gatherings statt. Während den Treffen in der Natur, mit Yoga, Lagerfeuer und Tipis, wird viel gesungen. Das Erlebnis der Gemeinschaft und Verbundenheit, erzeugt durch das gemeinsame Singen hat Ihn seit dem nicht mehr losgelassen.

Verena Simmann

Verena Simmann

Verena ist eine erfahrene Yogalehrerin & Ausbilderin. Diese Erfahrung gepaart mit ihrer Klarheit lässt sie komplexe anatomische Inhalte präzise & dennoch humorvoll vermitteln.

Sandra Walkenhorst

Sandra Walkenhorst

Sandra Walkenhorst ist Dipl. Sozialpädagogin, Yogalehrerin, Kinderyogalehrerin KYA, Thai Yogalehrerin, Mutter eines Sohnes, Autorin und Begründerin von Thai-Kinderyoga. Seit zwanzig Jahren arbeitet sie mit Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf, seit acht Jahren selbständig als (Kinder-) Yogalehrerin und Dozentin. Nach der Ausbildung als Thai Yogalehrerin entdeckte sie den hohen Wert dieser Methode auch für Kinder und entwickelte Thai-Kinderyoga.
Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in der Arbeit mit Kindern liegt ihr besonders am Herzen, den Kindern auf ihrem Weg des Heranwachsens Selbstvertrauen, liebevolles Angenommensein und ihre Fähigkeiten zur Resilienz, sowie salutogenetische Faktoren zu stärken.