LOVE CONNECTS - Vinyasa Yoga mit Stine Lethan am 22. & 23.04.2017

love connects: Vinyasa Yoga mit Stine Lethan

22. & 23. April 2017 im Studio Lehel

Begebt euch auf eine transformative Reise zu eurem innersten Wesenskern, in einen offenen Raum für Selbstreflexion und Ekstase. Durch ein fein abgestimmtes, kreatives und fundiertes Sequencing – untermalt durch Atmosphere und kraftvoll- feinfühligen Sound.
Wir suchen Liebe so oft außerhalb von uns selbst – doch häufig haben wir vielmehr Barrieren errichtet und Wände um unser Herz herum gezogen, die es verschließen, so dass die Liebe uns gar nicht erreichen kann.
Die Intention für dieses Wochenende ist die Einsicht, dass Liebe ein Seinzustand ist und dass die Liebe ständig durch uns hindurchfließt, wenn wir es nur zulassen.
Look for Love – it’s everywhere! See with your heart. 

Inhalte:

Samstag 22.04. 10 h -12 h
“Work in!”: tief – berührend – transformativ. Widmung eines persönlichen emotionalen Ereignisses.

Samstag 22.04. 14 h – 16.30 h
Women´s Circle (Only for Women)
Erwecke die Göttin in dir. Full Shakti power.

Sonntag 23.04. 10 h- 12 h
“Lebe deine schöpferische Kraft”
Tauch ein in das Element Wasser.
Durchströmend, hochkochend, im Fluß des Lebens.

Sonntag 23.04. 14 h – 16 h
“Embody your practice”
Sammle ein und finde, versinke in der eigenen Vollkommenheit.
Alles was du brauchst befindet sich bereits in dir -
Yin Practice

Termin: Sa 22.04. – So 23.04.2017
Ort: Yoga Studio Lehel, Robert Koch Strasse 13
Kosten: Module einzeln: € 49,- Ganzer Workshop : € 150,-
Anmeldung: info-lehel@patrickbroome.de

Chakra Tuning mit Rebecca Randak

Chakra Tuning mit Rebecca Randak

Sonntag 23. April 2017, 9:00 – 16:00 Uhr

KANNST DU GERADE EINEN ENERGIEKICK GEBRAUCHEN?
WILLST DU ETWAS ÜBER DIE CHAKREN ERFAHREN UND LERNEN, WIE DU DIESES WISSEN PRAKTISCH NUTZEN KANNST?
MÖCHTEST DU MEHR ÜBER DICH UND DEINE BEZIEHUNGEN HERAUSFINDEN?

Das Workshop-Programm besteht aus Yoga Asana, Atemübungen, Chanting, Meditation. etwas Theorie sowie Gruppen-Übungen und soll dich dabei unterstützen, deine Energie wieder in den Fluss zu bringen.
Die Chakren (wörtlich: Rad) sind Energiezentren, die sich – vereinfacht erklärt – entlang der Wirbelsäule befinden. Jedes Chakra steht in Verbindung mit bestimmten Themen und Beziehungsmustern, die uns im Laufe des Lebens immer wieder begegnen. Im Umkehrschluss heißt das: Wir können uns das Wissen der Yogis über die Chakren zunutze machen, um mehr über uns selbst und unsere Beziehungen herauszufinden.
Du kannst dir das ungefähr so vorstellen: Wenn du dich so richtig pudelwohl und rundum glücklich fühlst, ist dein Prana (Lebensenergie) gut im Flow und kann frei durch die Chakren fließen. Wenn du dich eher festgefahren und schlapp fühlst, ist der Energiefluss in deinem Körper blockiert. So als wäre etwas Dreck in die Speichen geraten und das Chakra verstopft. Dann ist es gut, das eigene System kräftig durchzupusten.
Genau darum geht es beim Chakra Tuning Workshop. Wir verlassen uns allerdings nicht nur auf Erklärungsmodelle, sondern nutzen die Weisheit des Körpers und die Kraft von Intention. Das Ziel ist es, alte Muster zu erkennen und Raum für Neues zu schaffen.

WAS DU VOM WORKSHOP ERWARTEN KANNST

  • einen energetischen Großputz: Du schmeißt raus, was dir nicht mehr dient und schöpfst neue Kraft
  • ein Stückchen Klarheit über deine Themen und Ideen, was du mit deinen Erkenntnissen nun machen kannst
  • altes Wissen über die Chakren und wie du es in deinem täglichen Leben ganz praktisch anwendest
  • 2 Stunden Asanapraxis (Jivamukti Yoga), intensive Atemarbeit, eine Chakra Healing Meditation und nicht zuletzt Austausch in einer Gruppe fantastischer Yogis
  • das wunderbare Gefühl, gut für dich gesorgt zu haben, so dass du nun auch das Leben anderer bereichern kannst

Meine Freundin Laura sagt immer: „Chakra Tuning ist ein bisschen wie der TÜV. Du checkst einmal alles durch und dann weißt du, was zu tun ist.“ Dieser Satz bringt die Idee hinter dem Workshop gut auf den Punkt. Ich kann dir nicht versprechen, dass nach dem Workshop alles für immer gut ist. Mit dem Mix aus Yoga, Meditation und Atemarbeit biete ich dir aber einen sicheren und effektiven Rahmen, um etwas über dich selbst zu erfahren.

FÜR WEN IST DER WORKSHOP GEEIGNET?

Um am Workshop teilzunehmen, musst du kein Yoga-Profi sein, etwas Yoga-Erfahrung ist aber zu empfehlen. Während der Asana-Praxis gebe ich so viele Erklärungen wie nötig, um alle abzuholen. Auf die Ausrichtungsprinzipien der Asanas werde ich allerdings nicht genauer eingehen, da es vor allem um die energetischen Qualitäten der Haltungen geht. Was du außerdem wissen solltest: Der Workshop ist sehr praktisch ausgerichtet, der Schwerpunkt liegt auf der eigenen Erfahrung des theoretischen Chakra-Modells.

Zeit: Sonntag 23. April 2017, 9:00 – 16:00 Uhr (inkl. ca. 1 Stunde Pause)
Ort: Patrick Broome Yoga Studio, Amiraplatz 3
Preis: 90,00 EUR
Anmeldung: workshop@patrickbroome.de

An introduction to Mindfulness

An introduction to Mindfulness

There’s nothing ‘woo woo’ about Mindfulness. Backed by some pretty impressive research with more than 3500 studies published about the topic since 2010, Mindfulness and its benefits is fast becoming a tool anyone can learn and understand within a short space of time. Some of the discoveries that have been made is that practicing mindfulness can literally change the shape of your brain!

Mindfulness has proven to help with more focus, more creativity, better relationships, less stress and anxiety, better health, more resilience and higher levels of empathy and compassion.

It’s not magic, it’s tools that need to be learned and then practiced daily. Studies have shown that it only requires up to 10 minutes a day to start to see dramatic improvement in, not only mental, but also physical health.

Cherryl Duncan will be giving a  2 hour introduction to what Mindfulness is and how it can be used. You will walk away from the session with a practice of your own you can take home and use everyday. You will also walk away with a clear understanding of how being mindful, being present can dramatically improve the quality of your life. We all want to get the most out of our life’s experience, and learning some easy to use mindfulness techniques can make that possible. Every moment you choose, you can tap into a state of being that is easeful, stress free and intensely profound.

About Cherryl:

Cherryl Duncan has been inspiring change for over 10 years. An internationally trained and recognised teacher of yoga, eastern philosophy and a catalyst for authentic living and expression, Cherryl created her own method of yoga called dharmaKaya. After years of teaching as an 800 hour Advanced certified Jivamukti Yoga teacher, Cherryl refined her own style to include the 12 years of study in other fields such as Tibetan Buddhism, Western Philosophy, as well as the close and brutal study of her own psyche.

dharmaKaya yoga was born in Munich, Germany, where Cherryl teaches a regular schedule and teaches others the method where licences are granted to teach the method on an international scale.

Zeit: Samstag, 20. Mai 2017, 14:30 – 16:30 Uhr
Ort: Patrick Broome Yoga Studio, Schellingstraße 63
Preis: 25,00 EUR
Anmeldung: workshop@patrickbroome.de

Harmonium & Mantra Beginner Workshop

mit Madhavi am Sa, 6. Mai im Studio Lehel

Fasziniert dich der Klang der Harmoniums und das Mantra-Singen schon länger? Bist Du dir nicht sicher, ob es sich lohnen würde dir selbst mal ein Harmonium zuzulegen? Weißt Du nicht so recht, ob dir das Harmonium spielen liegt, weil Du musikalisch wenig Erfahrung hast?

Wenn Du dir gerne über diese Fragen Klarheit verschaffen möchtest und gerne etwas mehr zur Mantra-Praxis erfahren möchtest, bist Du bei mir genau richtig!

In diesen 2,5 Stunden Workshop werdet ihr eingeführt in die Anwendung des Harmoniums, dessen Ursprung, in Mantra und dessen Bedeutung. Außerdem werdet ihr gemeinsam zwei Mantren gemeinsam am Harmonium spielen lernen und werdet Fragen stellen können.

Wenn Du ein Harmonium hast, bring es gerne mit. Ist jedoch nicht obligatorisch für die Teilnahme. Ich würde mich sehr freuen Dich dabei zu haben!

Termin: Sa, 6. Mai 2017, 14:30 – 17:00 Uhr
Ort: Yoga Studio Lehel, Robert Koch Strasse 13
Kosten: 39,00 EUR
Anmeldung: info-lehel@patrickbroome.de
(Mindestteilnehmerzahl 8)

"Samasta Yoga" mit Christian und Florian

Samstag 20.05. & 10.06. & 01.07.2017

jeweils 14:30 – 16:30 Uhr

Samasta bedeutet frei übersetzt Verbundenheit und Einklang:
Das wollen Dir Christian und Florian in diesen drei intensiven Workshops vermitteln. Während Dich Christian durch eine fokussierte „All Level“ Klasse führt gibt Florian unterstützende Hilfestellungen und Assists, die Dir ein tiefes Verständnis Deiner Asanas vermitteln werden.

Bei einer XXL-Schlussentspannung wenden die beiden Lehrer Elemente der Thai Yoga Massage an. Dabei hast Du die Chance Deinen Körper und den verbundenen Geist auf ganz neue Art zu spüren und Dich auf einer emotionalen Ebene tief berührt zu fühlen.

  • Fokus 20.05.: Stehhaltungen
  • Fokus 10.06.: Umkehrhaltungen
  • Fokus 01.07.: Rückbeugen

Christian und Florian haben mit ihrem ausgefeilten Konzept schon viele Yogapraktizierende bewegt und bringen es nun für drei Termine erstmals in die Patrick Broome Yogastudios.

Termin: Samstag, 20.05., 10.06., 01.07.2017
Kurszeit: 14:30 – 16:30 Uhr
Ort: Yoga Studio Lehel, Robert Koch Strasse 13
Kosten: 30,00 EUR pro Termin
Anmeldung: info-lehel@patrickbroome.de

Traditional Hatha Yoga Master Classes with Wanda Badwal

Moon. Sun. Fire.

Traditional Hatha Yoga Master Classes with Wanda Badwal

Moon Hatha Practice

Moon Hatha Practice: Freitag, 9. Juni 2017 – 18.30 bis 20.30 Uhr

MOON – Consciousness Illuminated
Using Asana, breath and gentle work with Mulabandha to cultivate stability and calmness of both Body and Mind. A deep, nourishing Asana Practice with longer holds geared towards the development of internal focus, presence and ease. Both standing poses and floor work are used to guide awareness inwards to touch that pure space of stillness known to the ancients as Purusha – The Mighty One, that aspect of who we are that is ‘mightier’ than all changes.

SUN – Radiant And Vital

Sun Hatha Practice: Samstag, 10. Juni 2017 – 12.30 bis 14.30 Uhr
The Promise of Yoga: Samstag, 10. Juni 2017 – 15.00 bis 16.00 Uhr
Yin Yoga & Yoga Nidra: Samstag, 10. Juni 2017 – 16.15 bis 17.50 Uhr

SUN – Creating vibrancy, internal power and a deeper relationship to Prana through the introduction of deeper work with the Bandhas, Pranayama and solarising Asanas. The ancients knew that perception and energy levels were intricately linked and that the fastest way to shape the mind was with the breath. Evolve your practice. Evolve the way you see and experience the world and yourself.

FIRE – Awakening the Dormant Power within

Fire Hatha Practice: Sonntag, 11. Juni 2017 – 12.30 bis 14.30 Uhr
Advanced Yoga Class: Sonntag, 11. Juni 2017 – 16.30 bis 18.00 Uhr
Kirtan: Sonntag, 11. Juni 2017 – 18.15 bis 19.45 Uhr

FIRE – Bringing together all elements of Practice – Asana, Pranayama, Bandha, Mudra and Meditation to skillfully guide Mind and Energy to various points within the gross and subtle bodies and ultimately stoke the subtle flame known to the Yogis as Kundalini – ‘She who dwells in the fire pit.

Termin: Fr, 09.06.2017, Sa 10.06.2017 & So 11.06.2017
Ort: Patrick Broome Yogastudio City, Amiraplatz 3
Kosten: in Kürze online
Anmeldung: workshop@patrickbroome.de

Yoga Energy Works

Yoga Energy Works

Samstag 3. und Sonntag 4. Juni 2017

Alles schwingt, alles ist Energie, das wussten schon die alten Weisen. In diesem neuen Workshop haben wir unterschiedliche Elemente aus alter und neuer Zeit zusammengestellt, damit Du die Energie, die in Dir wirkt – die Energie, die Du bist – unmittelbar und ganzheitlich erfahren kannst.

Klassische und moderne Zugänge zur Körperarbeit
An jedem Tag wirst Du zwei Sessions mit Nella erleben, in denen Du Dich Deinem Körper zuwendest. Die Übungen helfen Dir, Deine Bewusstheit zu stärken und ins Loslassen zu kommen:
Jeweils eine Session ist den klassischen Yoga-Asanas gewidmet, ihrer klaren Ausrichtung und bewährten Formensprache. In einer zweiten Einheit wirst Du modernere Formen der Körperarbeit kennenlernen, um Dich freier und spontaner zu erfahren als in der Asana-Praxis. Beides schult Deine Selbstwahrnehmung und Bewusstheit. Die Körperpraktiken lassen Dich Wohlbefinden und die Freude am eigenen Sein erfahren.

Atmen und Meditation
Dein Atem ist nicht nur Leben, sondern auch ein Spiegel Deiner Seele und eine Brücke in Dein Inneres. Du wirst einfache Atem-und Meditations-Praktiken kennenlernen, klassisches Yoga-Pranayama ebenso wie andere Techniken, um Dich spürend mit Dir selbst zu verbinden, mit der Lebensenergie, die in Dir schwingt. Dies hilft Dir, Stress zu reduzieren und Dich gezielt zu entspannen, zu vitalisieren und Deinen Geist in eine heilsame Ruhe zu führen. Das Atmen und die Meditation führen Dich in die feineren Ebenen Deines Seins, zur pulsierenden Energie, die Du bist. Dabei helfen Dir spezielle Klänge, das so genannte Brainwave Entrainment.

Brainwave Entrainment – die heilsame Macht der Klänge
Um die Wirkung der Übungen zu intensivieren, werden Dir über Kopfhörer speziell designte Klanglandschaften mit eingebetteten Pulsen zugespielt – eine moderne Technik, die man Brainwave Entrainment nennt. Diese Klänge regen Dein Gehirn an, in meditative Entspannung einzutauchen und Deine innere Erfahrung ohne Anstrengung zu verstärken. Auch die Schamanen nutzen schon seit Jahrtausenden die mächtige Wirkung der Rhythmen, um auf ihre inneren Reisen zu gehen. Die positiven Effekte dieser Klänge konnte in wissenschaftlichen Studien vielfach nachgewiesen werden. Du liegst bequem auf dem Rücken und lässt Dich in die Klanglandschaften einsinken, während Ralph Dich auf eine innere Reise führt, begleitet von Brainwave Entrainment, das speziell für diesen Workshop entwickelt wurde.
Alle Teilnehmer erhalten zudem eine kostenlose Klang-Session für Zuhause, um jederzeit auf einfachste Weise Meditation und Tiefenentspannung erfahren zu können.

Philosophie
Die Übungen für Körper, Atem und Geist gründen mit der yogischen Vorstellung vom Menschen und den verschiedenen Dimensionen, die ihn ausmachen. Diesem philosophischen Aspekt werden wir uns auf dem Workshop deshalb auch zuwenden, vor allem wollen wir uns mit der Anatomie des Energiekörpers beschäftigen, damit Praxis und Theorie eine fruchtbare Verbindung eingehen und eine ganzheitliche Erfahrung möglich wird. Wir erleben uns als Einheit aus Körper, Atem und Geist.

Über Nella und Ralph Skuban
Als international erfolgreiche Zirkus-Artistin erhielt Nella Skuban zahlreiche Auszeichnungen und reiste viele Jahre lang quer durch die ganze Welt.
Auf diesen Reisen entdeckte sie ihre Liebe zum Yoga und fand damit ihre neue Berufung. Je mehr sie in den Yoga eintauchte, umso mehr merkte sie, dass diese Praxis für sie eine Antwort auf viele ihrer Fragen – physischer und geistiger Natur – war.
Nella machte die Ausbildung zur Yogalehrerin bei Yogaworks in Los Angeles und erhielt von der American Yoga Alliance die E-RYT 500- und YACEP- Zertifizierung.
Neben ihrer täglichen eigenen Yogapraxis bildet sie sich regelmäßig bei ihren Lehren Chad Hamrin und Annie Carpenter in den USA fort.

Dr. Ralph Skuban ist Politikwissenschaftler. Er gehört zu den erfolgreichsten Buchautoren Deutschlands im Bereich des Yoga.
Mehr als 25 Jahre lang arbeitete Ralph als Leiter einer Pflege-Einrichtung mit demenzkranken Menschen, mit Wesen also, deren Geist und Körper allmählich zerfällt.
Im Zuge dieser bewegenden Erfahrungen begann sein Nachdenken, Suchen und Forschen: Was ist der Mensch? Und was kann der Sinn unseres Lebens sein?
So tauchte er vor vielen Jahren in die spirituelle Philosophie ein, vor allem in die Philosophie und Praxis des Yoga. Seine zahlreichen Bücher gehören heute zur Standardliteratur in vielen Yoga-Ausbildungen

weitere Infos: www.yogaenergyworks.com

Termin: Sa 03.Juni. – So 04.Juni.2017 (Zeitbedarf je Tag: 7,5 Stunden)
Kurszeit: Sa und So je 8:30-12:00 Uhr und 14:00-17:30 Uhr
Ort: Yoga Studio Lehel, Robert Koch Strasse 13
Kosten: 235 EUR
Anmeldung: info-lehel@patrickbroome.de

24.6. Yogatherapie Workshop oberer Rücken und die Schulter

Yogatherapie Workshop oberer Rücken und die Schulter

mit Bitta Boerger und Dr. Judith Schäfer

am Samstag 24. Juni 2017 von 10.00 bis 16.00 Uhr im Studio City

Wer gerne dynamisch übt hat sicher schon mal das Gefühl gehabt die Schulter überlastet zu haben, wenn dann weiter wie bisher geübt wird und die Signale des Körpers übergangen werden können Schulterverletzungen die Folge sein.

In diesem Workshop geht es sowohl um korrektes Alignment in kritischen Haltungen wie Chaturanga Dandasana und Urdhva Mukha Svanasana, Gebundene Haltungen und Handstand, als auch um das entsprechende Modifizieren wenn bereits Beschwerden vorhanden sind.

Als Basis dazu wird die Anatomie der Schulter grundlegend erläutert. Durch bestimmte Bewegungsabläufe, durch Spüren der eigenen Strukturen als auch durch Ertasten mit Hands on wird die funktionelle Anatomie vermittelt.

Ein medizinischer Exkurs führt uns zu den häufig vorkommenden Beschwerdebildern wie Impingement, Schleimbeutelentzündung, Schulterartrose, Tendinitis der langen Bizepssehne Kalkschulter usw.
Das Wissen aus der funktionellen Anatomie ermöglicht uns eine entsprechende Praxis zu entwickeln um die Beschwerden zu lindern und mit gezieltem Kraftaufbau die Funktion der Schulter wiederherzustellen.

Bitta Boerger ist Vinyasa Yogalehrerin, ausgebildet in Yogatherapie und traumasensiblem Yoga, ist Ausbildungsleiterin der Yogatherapieausbildung ab September 2017 und betreibt eine kleine Yogaschule im Chiemgau www.yogaimblauenhaus.de

Dr. Judith Schäfer ist tätig als Ärztin für konservative Orthopädie und Schmerztherapie, Yogalehrerin und Yogatherapeutin, wird als Dozentin in der Yogatherapieausbildung die Themen der Orthopädie vermitteln.

Geeignet für Yogalehrer und interessierte Übende

Termin: Samstag, 24.06.2017
Kurszeit: 10:00 – 16:00 Uhr
Ort: Yoga Studio City, Amiraplatz 3
Kosten: 90,00 EUR
Anmeldung: workshop@patrickbroome.de

Philosophie und Geschichte des Yoga mit Timo Wahl

Vom Buddha, Sutra und wer ist diese »Erleuchtung«?

Eine Reise in Philosophie und Geschichte des Yoga für Lehrer & Praktizierende mit Timo Wahl
08. & 09. Juli 2017, 10:00 – 16:00 Uhr

Was ist Yoga eigentlich und wie hat es sich entwickelt? Welche Meilensteine in der Geschichte dieser Tradition gab es und vor allem: was ist in der heutigen Yogapraxis davon übrig geblieben?
Die Lehren Buddhas, der Upanishaden, die Sutren des Patanjali – nie waren sie aktueller und nötiger als heute. In unserer schnellen, wechselhaften und oft nach „außen“ gerichteten Zeit, benötigen wir stabilen inneren Halt, Erdung, Vertrauen in eine Praxis, die uns wieder in Kontakt bringt mit dem Wesentlichen, wonach bereits Generationen vor uns auf der Suche waren.

Wir machen uns an diesem Wochenende auf die Suche nach den Ursprüngen und Kernideen des Yoga, überprüfen unsere eigene Praxis auf ihre Nachhaltigkeit und Wirkung auf uns und übertragen altes Wissen in eine neue Sprache, um den eigenen Weg tiefer und klarer beschreiten zu können.
Ein heiterer Wechsel aus Theorie und Praxis, kritischem und ehrlichen Überprüfen des eigenen Lebensstils und jeder Menge umsetzbarer und nachvollziehbarer Übungen für den Alltag.
Der Workshop bietet sich als kompaktes Wochenende an, kann aber auch tageweise gebucht werden.

Samstag, 8. Juli von 10:00 bis 13:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Yoga – wie definiert man das Undefinierbare?
    Von antikem Götterkult zur Erblühung einer Philosophie
  • Die Quellen und ihre Urheber
    Vedisches Denken und was davon übrig ist
  • Samkhya, Buddha und Patanjali
    Der Urheber, der Revoluzer und der Schmied
  • Wegweiser von damals für heute
    Yoga als ein zeitgemäßer und gangbarer Weg

Samstags beschäftigen wir uns mit der langen und oft undurchsichtigen Entstehungsgeschichte des Yoga. Wir beginnen unsere Reise rund 3500 v.Chr. und tasten uns jahrhundert für Jahrhundert durch die Epochen, ihre unterschiedlichen Denkweisen und die jeweiligen „Highlights“. Somit wird Yoga in seiner Gesamtheit und entwicklungsgeschichtlichen Tiefe besser verständlich und wir lernen vielleicht die eine oder andere Technik auf unserer geliebten Matte in einem ganz neuen Licht zu sehen und zu nutzen.

Sonntag, 9. Juli von 10:00 bis 13:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Tantra und der körperliche Weg
    Wie alles zusammengeflossen ist – alte Konzepte und neue Ideen
  • Meditation klar
    Die drei Wege der buddhistischen Meditation klar und verständlich
  • Der körperliche Weg als Brücke
    Shariras, Koshas, Chakren und ihr Nutzen für unseren Alltag und die Weisheit des Körpers
  • Der individuelle Weg
    Eine eigene Einstellung zur Praxis entwickeln

Timo kam vor über 15 Jahren neben dem Yoga auch in Kontakt mit dem gelebten Buddhismus und ist noch heute regelmäßig in einem buddhisischen Kloster zum Praktizieren.
Er verteht Yoga als einen Weg, der das Leben bereichern und an verschiedenen Stellen erleichtern soll. Philosophie muss also immer umsetzbar sein – in das Leben integrierbar. Yoga darf nie nur auf der Matte stattfinden und uns vom Leben abschneiden …

Termin: Sa 08.07.2017 & So 09.07.2017, 10:00 – 16:00 Uhr
Ort: Patrick Broome Yogastudio City, Amiraplatz 3
Kosten: 89,00 EUR einzeln, 159,00 EUR für das ganze Wochenende
Anmeldung: workshop@patrickbroome.de
Bitte beachten: der Platz ist erst bei Zahlungseingang garantiert

Yoga mit der Faszienrolle

Yo-Roll / Yoga mit der Faszienrolle mit Christian Klix

Samstag 17. Juni, 12:30 – 15:15 Uhr

Irgendwas ist doch immer! Es zieht im Rücken, es zwackt in der Schulter, die Oberschenkel sind mal wieder total verhärtet oder irgendwie fühlt sich alles ziemlich verspannt an…
Diese kleinen Unannehmlichkeiten können einem ganz schön den Tag vermiesen.

Meine persönliche Neuentdeckung und kleine „Erleuchtungserfahrung“ ist es, die sogenannte Faszienrolle in die Yoga Asana-Praxis zu integrieren. Mittels verschiedener Eigenmassagetechniken werden die Muskeln gelockert und Verhärtungen der Faszien gelöst. Die Effekte spürt man sofort.
Beim ersten mal auf der Rolle wird man sehr schnell viele verhärtete Muskeln bzw. Faszienknoten aufspüren, von deren Existenz man wahrscheinlich nicht die geringste Ahnung hatte. Bei regelmäßiger Anwendung stellt sich ein wesentlich intensiveres Bewusstsein für den Körper in seiner Gesamtheit ein. Man wird beweglicher und fühlt sich agiler und gesünder.

In diesem Workshop bauen wir die Faszienrolle gezielt in eine ganzheitliche Yoga – Asana Praxis ein. Wir heizen dem Körper mit Sonnengrüßen ein, um dann mittels der Rolle bestimmte Körperregionen und Muskelgruppen anzusteuern und den Einfluss auf das Körpergefühl, die klassischen Yoga Asanas selbst und das Gemüt zu erforschen.
Für mich persönlich aus meiner Praxis nicht mehr wegzudenken.

Wer einmal die Rolle probiert hat, wird sie danach ziemlich wahrscheinlich nicht mehr hergeben wollen…

Voraussetzungen:
Der Workshop ist für jeden geeignet. Eine allgemeine körperliche Fitness vorausgesetzt. Vorkenntnisse in Yoga Asana sind vorteilhaft aber nicht unbedingt notwendig.
Die Rollen werden zur Verfügung gestellt.

Dauer:
2,5 Stunden plus 15 Min Pause

Termin: Samstag 17. Juni 2017, 12:30 – 15:15 Uhr
Ort: Yoga Studio City, Amiraplatz 3
Kosten: 45,00 EUR
Anmeldung: workshop@patrickbroome.de

Fortbildung

Fortbildung für Yogalehrer mit Maha & Patrick

Termin auf Frühjahr 2017 verlegt!!!
Yoga City-Retreat & Die Sprache der Entspannung

Entspannung kann man nicht tun. Sie ist ein unwillkürliches Geschehen. Dazu sind spezielle Sprachmuster bei der Anleitung nötig, die du in dieser Wochenendgruppe lernst. Auf die das Unbewusste reagiert und so aus der Entspannung ein besonderes Erlebnis macht.
Dieser Kurs enthält viele praktische Wahrnehmungsübungen bis hin zu kurzen Trancen. Du kannst sie in allen deinen Yogaklassen anwenden und wirst feststellen: deine Yogaschüler reagieren darauf mit großem Wohlgefühl. Denn wir erreichen jeweils tiefere Niveaus wenn wir:

  • zuerst bewegungslos ausruhen und dann Körperempfindungen aufmerksam wahrnehmen
  • alte Spannungen lösen die wir nicht mehr bemerkten
  • mentale Entspannung erlauben indem wir Konzentration aufgeben
  • Körpergrenzen auflösen lernen

Sowohl Yogalehrer jeder Tradition als auch erfahrenere Schüler profitieren von diesem Workshop.

Ablauf:

Morgens Meditation & Yoga mit Patrick und Nachmittags “Sprache der Entspannung” mit Maha

Gesamt: 20 Stunden anerkannt als Weiterbildung

Termin: Frühjahr 2017
Ort: Studio City, Amiraplatz 3, München
Kosten: 345,00 EUR
Anmeldung: workshop@patrickbroome.de

“Tiefe Entspannung ist wie wacher Tiefschlaf und die beste Erholung.”
— Dr. Günther Bayer (Maha)

"Working with What You've Got"

Yoga Anatomy Workshop with Stu

Saturday Oct 21st 12.30 – 3.30pm:

Hips: Looks at the construction of the hip joint and how individuals may differ. The muscles around the joint and how they will influence movements in certain directions. Expanding on these concepts with practical exploration of groups of postures under the headings of Forward folding, hip rotations and hip ab/adductions.

Saturday Oct 21st 6.00 – 9.00pm

Shoulders: Here we examine the shoulder girdle and shoulder joint, issues that influence range of motion and the potential for injury. Discussion and practical implementation of shoulder related postures such as, arm balances, down dog, chaturanga, binding, reverse prayer.

Sunday, Oct 22nd 12.30 – 3.30 pm

Spine and SI joint: by understanding the construction of the spine and the surrounding muscles it becomes evident as to the types of movements that it is designed to perform in certain areas as well as the potential mechanism of injury. The groups of postures discussed and explored practically are backbends and twists, and the importance of the integration of movements at other major joints of hips and shoulders.

About Stu:
Stuart has been teaching yoga related anatomy for the last 7 years both on teacher trainings and international workshops. He has been practicing yoga for 15 years, has a BSc Hons in Health Studies and for the last 10 years has been offering Therapeutic Bodywork exclusively for yoga practitioners. The underlying philosophy that guides what he shares is that knowledge is of no value unless we can understand how to use it and have use for it. With this in mind the workshops he offers focus on: what makes us individual, how can we understand our limitations and restrictions and how can we avoid injury and create balance. Stuart endeavours to bring as much fun and practical experimentation into every workshop and emphasises the importance of getting to grips with the concepts rather that getting bogged down in the detail

The sort of workshops I offer come under the title of “Working with What You’ve Got” and are arranged relating to the major joints of the body (Ankles, Hips, Shoulders/Wrists and Spine) and associated posture groups (Forward Folds, Hip rotations, Backbends, Shoulders, Twists and Binding). The workshops introduce anatomical concepts in an accessible and fun way and are very practically based with the intention of allowing students to discover those muscles and areas of the body that are restricting them and demonstrating ways that they can work on those areas with more specificity. The idea is that through greater understanding of how different areas of the body influence the finished postures students or teachers can learn release restricted areas, to sequence more efficiently and also reduce the risk of taking stress into vulnerable areas by moving in the right places. The workshops are suitable for all styles of yoga because rather that looking at specific alignment that might relate to one style or the other I take the route of exploring what might stop you achieving a desired alignment. All level of student is catered for by providing the information in multiple layers and allowing students to practically explore at their own level.

Termin: Sa, 21.10.2017 & So 22.10.2017
Ort: Patrick Broome Yogastudio City, Amiraplatz 3
Kosten: ein Modul 59 EUR, gesamter Workshop 150 EUR
Anmeldung: workshop@patrickbroome.de

Yoga mit individueller Betreuung

In den nächsten Monaten bieten wir exklusiv am Amiraplatz und im Studio Lehel die Möglichkeit unsere Nachwuchslehrer als “Personal Yogalehrer” zur persönlichen Betreuung in einer Yogaklasse deiner Wahl zu genießen.

Hier bekommst du deinen “Personal Yogalehrer” an die Seite gestellt. Während der Klasse widmet sich “dein” persönlicher Lehrer ganz deinen individuellen Bedürfnissen, unterstützt, massiert, korrigiert die Ausrichtung und gibt Hinweise zur Praxis.

Um für Euch persönlich einen (Privat-)Lehrer bereitstellen zu können, bitten wir um eine rechtzeitige Anmeldung (mindestens drei Tage vorher) an der Rezeption.

Kosten für den “Personal Yogalehrer”: 45,00 € pro Person (inkl. Yogaklasse!)

Pre- und Postnatal mit Kati Weilhammer

Kati ist examinierte Krankenschwester und weiß um die Komplexität und Individualität
des menschlichen Körpers. In ihren Yogastunden führt sie ihre Schüler immer wieder über ihre Grenzen hinaus und gibt ihnen viel Raum, sich selbst Nahe zu sein, in die eigenen Tiefen abzutauchen und wie ein Phoenix aus der Asche aus sich zu erstrahlen. Ihre besondere Passion gilt dem Prenatal und Postnatal Yoga. Für Kati ist es eine große Ehre, die werdenden und jungen Mütter in dieser besonderen und aufregenden Zeit begleiten zu dürfen.

Der Fokus ihres Prenatal-Unterrichts liegt auf der bestmöglichsten Vorbereitung in Hinblick auf die Geburt – physisch wie psychisch, das Fördern der weiblichen Intuition und die tiefe Bindung zwischen Mutter und Kind zu verstärken.

  • Yogalehrerausbildung bei Spirit Yoga Berlin mit Patricia Thielemann (2013)
  • Pre- und Postnatalausbildung mit Patricia Thielemann (Nov. 2013)
  • Kinderyogalehrerausbildung bei Thomas Bannenberg (März 2014)
  • Prenatalausbildung bei Golden Bridge Yoga, NY mit Gurmukh Kaur Khalsa (Mai 2014)

Prenatal immer Sonntags, 14:00 – 15:15 Uhr im Studio City
Postnatal (Baby & Me) immer Dienstags, 12:15 – 13:30 Uhr im Studio Lehel